Glossar

Anwendungsbereiche der Kinesiologie

Die Kinesiologie kann bei einer Vielzahl von Themen Unterstützung bieten.
Die folgende Aufzählung ist nicht abschliessend, sie soll lediglich eine Auswahl aufzeigen:

  • Abschied nehmen (z.B. beim Abgeben der Kinder in der Kita)
  • Abgrenzen können
  • AD(H)S
  • Allergien
  • Ängste
  • Antriebslosigkeit
  • Bauchschmerzen
  • Bettnässen
  • Burn-Out
  • Depression
  • Dyskalkulie
  • Eifersucht
  • Ein- und Durchschlafschwierigkeiten
  • Entscheidungsfindung
  • Entzündungen
  • Erschöpfungszustand
  • Essstörungen
  • Fingernägel kauen
  • Gewichtsprobleme
  • Hautprobleme
  • Heimweh
  • Herpes
  • Heuschnupfen
  • Hormonschwankungen
  • Hyperaktivität
  • Innere Unruhe
  • Kinderwunsch
  • Konfliktbewältigung
  • Konzentrationsschwierigkeiten
  • Kopfschmerzen
  • Lebenskrisen
  • Legasthenie
  • Leistungsdruck
  • Lernschwierigkeiten
  • Leseschwäche
  • Liebeskummer
  • Migräne
  • Mobbing
  • Motivationsprobleme
  • Müdigkeit
  • Narbenentstörung
  • Nervosität
  • Neuorientierung
  • Nuggi loslassen
  • Perfektionismus
  • PMS (Prämenstruelles Syndrom)
  • Prüfungsangst
  • Rechenschwäche
  • Rückenschmerzen
  • Scheidung
  • Schlafprobleme, Schlafstörungen
  • Schwindel
  • Selbstvertrauen stärken
  • Selbstwertprobleme
  • Stimmungsschwankungen
  • Stress
  • Süchte
  • Tinnitus
  • Tod eines geliebten Menschen
  • Trauer
  • Trennung
  • Überforderung
  • Verdauungsbeschwerden
  • Verlustangst
  • Verspannungen
  • Wechseljahrbeschwerden
  • Wutanfälle
  • Zukunftsängste